Kuala Lumpur Sehenswürdigkeiten - Kostenlose Top-Locations für die ganze Familie!

Kuala Lumpur ist eine richtig coole Stadt. Zwei Tage lang waren wir an den tollsten Plätzen unterwegs - und das Beste daran: Wir haben kaum Geld dafür ausgegeben. Hier teilen wir unsere Tipps zu vielen schönen Kuala Lumpur Sehenswürdigkeiten!

Kuala Lumpur Sehenswürdigkeiten, Malaysia, günstig, Kinder, Kind, Petronas Twin Towers, Familie, Reise, Weltreise, Asien, Südostasien, Franzlsontour, Franzls On Tour

Kuala Lumpur Sehenswürdigkeiten: Unser Hotel

Während unserer Zeit in Kuala Lumpur haben wir im Hotel Rain Forest übernachtet, das wir rein zufällig entdeckt haben. Es ist günstig, gut für Kinder geeignet und befindet sich mitten in Chinatown, im südlichen, ruhigeren Teil der bekannten Petaling Street. Außerdem ist es sehr zentral gelegen - die wichtigsten Kuala Lumpur Sehenswürdigkeiten sind zu Fuß zu erreichen. Direkt beim Hotel ist kein Parkplatz, aber man kann gegen eine geringe Gebühr am nahegelegenen bewachten Carpark parken.

 

Das Hotel ist sehr sauber, hat Charme und die Mitarbeiter sind äußerst freundlich und hilfsbereit. Die Zimmer sind relativ klein, aber für unsere Zwecke ausreichend. Das Beste am Hotel ist definitiv die coole Dachterrasse, auf der man es sich richtig gemütlich machen kann - gerade in einer großen Stadt und mit Kindern ist es Gold wert, eine kleine Ruheoase zu haben.

 

Doppelzimmer bekommt man ab 20 Euro, Familienzimmer kosten etwas mehr. Das Hotel war unsere schönste Unterkunft in Malaysia und wir können es jedem Reisenden, der ein top Preis-Leistungsverhältnis in guter Lage sucht, ohne Bedenken weiterempfehlen.

 

Vom Hotel aus haben wir zwei Tage lang auf die Suche nach spannenden Kuala Lumpur Sehenswürdigkeiten gemacht - zu Fuß, mit Privattaxi, U-Bahn und kostenlosem Stadtbus. Wir haben wunderschöne Parks gefunden, sind durch den Regenwald spaziert, haben Affen beobachtet und einen Baumkronenweg entdeckt, auf einem riesigen Spielplatz gespielt, und die Petronas Towers bei Tag und Nacht bewundert ... alles völlig kostenlos. Hier kommen unsere Erlebnisse mit Fotos!!!

Übrigens: Unsere Unterkünfte in Asien buchen wir über Booking oder Agoda!

Rain Forest Hotel, Kuala Lumpur
Rain Forest Hotel, Kuala Lumpur, Malaysia

Kuala Lumpur Sehenswürdigkeiten - China Town

Gleich nach dem Frühstück war unsere erste Station notwendigerweise der Rainbow Waschsalon in China Town - ganz in der Nähe unseres Hotels. Bisher haben wir unsere Wäsche ca. einmal wöchentlich waschen lassen: Zum durchschnittlichen Preis von 1 Euro pro kg haben wir unsere Kleidungsstücke in einer Wäscherei oder im Guesthouse abgegeben und ein paar Stunden später fein säuberlich zusammengelegt und wunderbar duftend wieder zurückbekommen. Hach, was für ein Service...

 

In Malakka hat das Ganze dann plötzlich 3x soviel gekostet, und so haben wir nur notdürftig ein bisschen per Hand gewaschen und den Rest für später aufgehoben. Da ist uns der super-moderne, einfach zu bedienende Waschsalon genau recht gekommen - 10 kg Wäsche kann man für 4 Euro waschen und trocknen - und das innerhalb von nur einer Stunde!

Während wir auf unsere Wäsche gewartet haben, sind wir im oberen Teil der Petaling Street direkt nebenan spazieren gegangen - das ist DAS Zentrum von Chinatown. Hier wimmelt es nur so von Verkaufsständen: Obst, Kastanien, Süßigkeiten, Nudelgerichte, (gefälschte) Markenbekleidung, Uhren, Schmuck, Taschen... ein Paradies für jeden, der nicht gerade wie wir sein ganzes Hab und Gut auf dem Rücken herumschleppen muss! Tagsüber ist die Straße noch ganz gemütlich, abends muss man sich dann richtig durchquetschen... aber wir lieben die chinesischen Viertel einfach total!

Als die Wäsche fertig war, beschlossen wir, im Geschäft nebenan noch ein paar Vögel freizukaufen - ein Euro für ein Leben! So sind wir mit der Papiertüte bewaffnet auf einen Parkplatz gegangen und haben zugesehen, wie die Vögelchen in die Freiheit geflogen sind. Ein schönes Gefühl und ein Highlight für die Kinder.

 

Niklas hat dann am nächsten Tag extra auf sein Eis verzichtet, um nochmals einem Vogel die Freiheit zu schenken - da sind wir richtig stolz auf ihn!

Kuala Lumpur Sehenswürdigkeiten - Ab in den Dschungel

Als Nächstes ging es zu Fuß in Richtung KL Forest Eco Park, einem intakten Regenwald direkt im Herzen Kuala Lumpurs. Unterwegs haben wir uns ca. 3 kg Obst gekauft (Bananen, Mangos, Rambutan und andere exotische Früchte) und so haben wir für ein paar Euro fürstlich zu Mittag gegessen! 

 

Der Park war sowas von beeindruckend - wir hatten ja keine Ahnung, dass man sich mitten in dieser Großstadt wie im tiefsten Dschungel fühlen kann - inklusive Affen, die in den Bäumen herumschwingen!

 

Es gibt viele verschiedene Spazierwege, Picknicktische und als Top-Attraktion einen Baumkronenweg - und das alles kostenlos! Die Kinder waren happy und konnten gar nicht genug davon kriegen! Und wir haben die schattigen Bäume während der Mittagshitze genossen!

KL Forest Eco Park, Kuala Lumpur, Malaysia
KL Forest Eco Park, Kuala Lumpur, Malaysia

Kuala Lumpur Sehenswürdigkeiten: KL-Tower & KLCC

Vom Park kommt man direkt zum KL-Tower, von dem man eine super Aussicht auf die Stadt haben soll. Wir haben allerdings noch etwas viel Spannenderes zu sehen bekommen - genau an diesem Wochenende waren die KL-Tower Jump Days - und so konnten wir im Minutentakt Basejumper vom Turm springen sehen (leider haben wir das nicht auf Foto)!

KL Tower, Kuala Lumpur, Malaysia

Dann ging es zu Fuß weiter - wir wollten zu den berühmten Petronas Towers, die mitten im Bezirk KLCC (Kuala Lumpur City Center) gelegen sind. Das Stadtbild ändert sich und man ist plötzlich nur noch umgeben von modernen Wolkenkratzern, Bürokomplexen, Banken, glitzernden Shoppingmalls mit Designerläden und westlichen Restaurants und Bars für die Expat-Community. Trotzdem haben wir mittendrin indisches Streetfood gefunden und uns für 5 Euro den Magen vollgeschlagen - inklusive Getränke.

Kuala Lumpur Sehenswürdigkeiten: Petronas Towers

Und dann der Augenblick, auf den sich vor allem Bert schon die ganze lang Reise gefreut hat: Direkt vor den 452 Meter hohen Zwillingstürmen zu stehen, ist schon sehr beeindruckend. Und natürlich darf das obligatorische Foto auch nicht fehlen!

 

Danach sind wir mit der Metro zum Hotel zurückgefahren und richtig müde ins Bett gefallen - was für ein ereignisreicher erster Tag! Wir haben viele tolle Kuala Lumpur Sehenswürdigkeiten gesehen - und den Kids hat's auch gefallen!

Petronas Twin Towers, Kuala Lumpur, Malaysia

Kuala Lumpur Sehenswürdigkeiten: Botanischer Garten

Diesen Tag ließen wir ein bisschen gemütlicher angehen. Nach einem langen Frühstück und einer YouTube-Video Session unserer Kids machten wir uns mit einem Privattaxi auf den Weg zum Botanischen Garten.

 

Das Taxi hat uns die Hotel-Rezeptionistin über eine App (ähnlich UBER) organisiert. Hier bieten Privatpersonen ihre Taxi-Dienste an, nicht immer ganz legal aber dafür weitaus günstiger als richtige Taxis. Die Strecke wäre aber vom Hotel aus auch zu Fuß machbar.

 

Der Botanische Garten ist ein weiterer idyllischer (und kostenloser) Ort, in dem man der Großstadthektik bestens entkommen kann. Es gibt viele (Rad)wege, einen Kräuter- und Orchideengarten, ein Wildgehege (an dem wir aber nicht mehr vorbeigekommen sind) und einen riesengroßen Spielplatz, auf dem man sich wirklich lange aufhalten kann!

 

Nicht weit vom Park entfernt gibt es auch einen (kostenpflichtigen) Vogelpark und einen Schmetterlingspark.

Botanischer Garten, Kuala Lumpur, Malaysia
Botanischer Garten, Kuala Lumpur, Malaysia
Botanischer Garten, Kuala Lumpur, Malaysia, Spielplatz
Botanischer Garten, Kuala Lumpur, Malaysia, See

Kuala Lumpur Sehenswürdigkeiten: KLCC-Park bei Nacht

Nachdem es ziemlich heiß war, haben wir am Nachmittag nochmals einen Zwischenstopp im Hotel eingelegt (von der Metrostation KL Central ist es nur eine Station bis zum Hotel).

 

Am frühen Abend haben wir uns mit einem der kostenlosen KL City Bussen ein letztes Mal auf dem Weg zu den Petronas Towers gemacht - wir haben gehört, dass man diese nachts wunderschön beleuchtet vom KLCC-Park bewundern wann.

 

Wenn man vom Bus bei der Haltestalle "Pavillion" aussteigt, geht man erstmal eine gefühlte Ewigkeit über eine Fussgänger-Brücke und kommt schließlich zu einem Foodcourt (Tipp: Takeaway mitnehmen!) und gleich darauf in den Park.

 

Wow, was für ein Anblick!!! Es war unser letzter Abend in Malaysia und wir hätten ihn nicht schöner und unvergesslicher verbringen können! Um 19:30 Uhr saßen wir gemeinsam mit ganz vielen anderen Menschen direkt vor den Zwillingstürmen am Boden, aßen unser indisches Curry und schauten uns eine unglaubliche Springbrunnen-Licht-Show an, die insgesamt 45 Minuten dauerte.

 

Niklas war vollkommen aus dem Häuschen ("Sowas schönes hab ich in meinem ganzen Leben noch nie gesehen!") und auch für Bert und mich waren es total berührende Momente.

Petronas Twin Towers, Kuala Lumpur, Malaysia

Wir sind echt glücklich, dass unsere fast vier Wochen in Malaysia so ein würdiges Ende bekommen haben und können nur jedem empfehlen, diese coole Stadt mal zu besuchen! Und wir finden, unser Aufenthalt hat eindrucksvoll bewiesen, dass man auch in einer modernen, teuren Großstadt wie Kuala Lumpur Sehenswürdigkeiten für wenig Geld besuchen kann!

 

Warst du schon mal in KL? Hast du noch Tipps, was man gesehen haben muss???

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn! Danke fürs Lesen und liebe Grüße von Bert, Martina, Niklas & Hanna <3

Auf die Plätze, fertig... PINNEN!!!

Entdecke Kuala Lumpur mit unseren Tipps kostenlos! Am Blog...

Lust auf mehr?


Hinweis: In diesem Artikel sind Affiliate Links. Was ist das?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0