· 

Günstig Urlaub machen - Mit diesen Tipps funktioniert's!

Ein bisschen Erholung wäre schon gut! Wenn da nur das liebe Geld nicht wäre... Dabei gibt es soooo viele Möglichkeiten, auch ohne viel Geld zu verreisen! Die Zeit der Ausreden ist hiermit vorbei, denn wir verraten unsere besten Tipps zum günstig Urlaub machen!

Günstig Urlaub machen, günstig reisen, franzlsontour

Günstig Urlaub machen - Wo ein Wille, da ein Weg!

So oft es geht, sind wir unterwegs.

 

Mal ein 6-wöchiger Urlaub im Baltikum, mal eine 4-monatige Reise durch Südafrika, Namibia und Lesotho. Dazwischen eine Tour durch Südostasien und ein Abstecher auf die Kanalinseln. Und ein paar Wochenend-Trips dürfen natürlich auch nicht fehlen. Ganz zu schweigen von den zahllosen Plänen und Ideen im Kopf.

 

Und wie soll das gehen? Ist bei uns der Reichtum ausgebrochen???

 

Nein, ganz und gar nicht. Wir verdienen mit Sicherheit nicht mehr als der Durchschnitts-Österreicher. Und das ist auch gar nicht unser Ziel, denn dafür genießen wir unsere Freiheit viel zu sehr. Allerdings gibt es zwei Kleinigkeiten, die uns die meisten unserer Reiseträume ermöglichen: "Günstig Urlaub machen" und "Prioritäten setzen"!

 

Uns war immer bewusst, dass wir mit einem hübschen Traumhäuschen (und einem Berg Schulden dazu) auf Dauer nicht glücklich werden würden. So wohnen wir mit Bert's Eltern in einem Hause, in dem wir uns eine Wohnung renoviert haben.

 

Ebenso wenig trägt ein teures Auto, das neueste I-Phone oder regelmäßiges Shopping zu unserem Lebensglück bei. Wir schauen so gut es geht auf unser Geld und versuchen, auf unnötige Dinge zu verzichten. Am Ende jedes Monats bleibt so ein kleines Plus auf unserem Konto zurück, das wir dann in unsere Reisen investieren.

 

Außerdem sind wir sehr kreativ wenn es darum geht, so viel als möglich aus den uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten herauszuholen. Wir wollen einfach unbedingt die Welt entdecken - mit oder ohne Geld. Und irgendein Weg findet sich immer, unsere Reiseträume zu verwirklichen - Not macht bekanntlich erfinderisch! 

 

Mit den folgenden Tipps kann unserer Meinung nach wirklich JEDER günstig Urlaub machen. Natürlich muss man manchmal Abstriche machen und offen für Neues sein. Aber genau DAS macht unserer Meinung nach eine Reise auch immer wieder zu etwas ganz Besonderem!

Günstig Urlaub machen - Die Basics

1. GÜNSTIGE LÄNDER BEREISEN: Wenn du ein kleines Budget hast, ist es am einfachsten, in günstige Ländern zu reisen. Hier kannst du es dir für wenig Geld verhältnismäßig  gut gehen lassen.

 

In Europa sind das beispielsweise Tschechien, Rumänien, Polen, Bulgarien, Albanien, Estland, Lettland... All diese Länder sind definitiv eine Reise wert, es gibt tolle Sehenswürdigkeiten, teils wunderschöne Strände, beeindruckende Natur und ein Blick über den Tellerrand.

 

Weltweit günstig Urlaub machen kann man unter anderem in diesen Ländern:

Asien: Indien, Nepal, Laos, Myanmar, Thailand, Indonesien, Kamboscha, Vietnam, Mongolei...

Afrika: Marokko, Äthiopien,...

Südamerika: Bolivien, Brasilien, Ecuador, Peru...

 

Wir planen unsere Reisen meist bewusst in Länder, in denen man güstig Urlaub machen kann. Aber auch teurere Länder kann man mit kleinem Budget bereisen - hier muss man einfach etwas kreativer sein (ganz viele Beispiele gibt's weiter unten)!

 

2. LANGSAM REISEN: Erstens kann man sich so die Zeit nehmen, seine Umgebung richtig kennenzulernen, zweitens spart man natürlich an Transportkosten - und drittens sind auch die Unterkünfte günstiger, wenn man länger bleibt. Langsam Reisen ist eine sehr gute und auch wertvolle Möglichkeit zum günstig Urlaub machen - nur leider schaffen wir es irgendwie nie (auch wenn wir uns das jedes Mal aufs Neue vornehmen!).

 

3. AUSSERHALB DER HOCHSAISON REISEN: Da sind die Preise meist deutlich niedriger und Vorausbuchungen sind auch selten notwendig - wann immer es möglich ist, nutzen wir die Nebensaison aus (oder reisen zumindest in Länder, in die im Sommer nicht JEDER fährt). Natürlich wird das mit zunehmendem Alter und Schulpflichtigkeit der Kinder immer schwieriger!

 

4. ÖFFENTLICHE TRANSPORTMITTEL NÜTZEN: Mit Bussen oder Zügen kommt man in vielen Ländern sehr günstig voran. Dabei muss man immer zwischen beispielsweise "Local Buses" und "Tourist Buses" unterscheiden. "Local Buses" sind oft um vieles günstiger, dafür dauert die Fahrt meist länger und die Tickets sind nicht immer einfach zu besorgen. Dafür lernt man das Land und seine Einwohner auf diese Weise gut kennen. Als ich vor einigen Jahren mit der Transsibirischen Eisenbahn unterwegs war, habe ich am Moskauer Bahnhof ein sehr günstiges Ticket im Großraum-Abteil gekauft - und war die einzige Touristin neben zig Russen. Natürlich war es weniger komfortabel als ein kleines Abteil in der Touristenklasse - dafür kann ich aber jetzt einige spannende Geschichten erzählen!

 

5. LOKALE SPEISEN ESSEN: In Thailand sind es die beliebten Garküchen, in Südafrika "Pap" (Maisbrei) und "Chakalaka" (eine Art Letscho). Lokale Speisen im Restaurant bzw. regionale Nahrungsmittel im Supermarkt sind immer günstiger als solche aus der Heimat. Nutella und Pizza gibt es fast überall auf der Welt - aber zu welchem Preis? Das muss nur im Notfall sein! Oft gibt es übrigens im Supermarkt preiswerte Essenstheken - und selbst Kochen ist natürlich auch eine gute Option für uns. Ins Restaurant nehmen wir meist unsere eigenen Wasserflaschen mit - oder bestellen eine Flasche Wasser, so sparen wir die extra Ausgaben für teure (und meist ungesunde) Getränke!

 

# FLÜGE MIT KINDERN EHER MEIDEN BZW. GÜNSTIGE FLÜGE FINDEN: Gerade mit Kindern sind Flüge eine riesige Ausgabe, denn ab 2 Jahren zahlen diese auch 75-90 % des regulären Flugpreises. Da heißt es dann viel recherchieren (ich mache das online auf diversen Suchmaschinen), flexibel sind und vor allem günstige Flugdestinationen ansteuern (Thailand, Mallorca, Indien, Südafrika, USA Ostküste - je nach Saison). Bei längeren Aufenthalten in billigen Ländern gleicht sich dann der Flugpreis schnell mit den niedrigeren Ausgaben aus.

 

Hier sind ein paar Beispiele, wie WIR PERSÖNLICH GÜNSTIG URLAUB MACHEN - und zwar in verschiedenen Ländern von preiswert bis teuer. Um Missverständnisse vorzubeugen: Wir Reisen wirklich sehr einfach und günstig, kommen momentan zu viert mit einem Doppelbett aus und essen fast nur vegetarisch und selten in richtigen Restaurants. Wir besuchen kaum teure Sehenswürdigkeiten, geben so wenig Geld als möglich für Transportmittel aus und achten sehr auf unsere Ausgaben. Natürlich gönnen wir uns aber auch manchmal etwas Besonderes und den einen oder anderen Luxus - denn sonst macht das Reisen letztendlich auch keinen Spaß!

 

Wenn du höhere Ansprüche hast, kann das Budget schnell mal 2-3 Mal so hoch sein. Es ist allerdings auch möglich, noch viel günstiger Urlaub zu machen - vor allem wenn du längere Zeit an einem Platz bleibst, für Kost- und Logis arbeitest oder Ähnliches.

Günstig Urlaub machen - Billiges Urlaubsland (zB. Thailand)

Thailand ist immer noch ein günstiges Land - aber in den letzten Jahren ist es doch deutlich teurer geworden. Hier kommen wir zu viert mit einem Durchschnittsbudget von ca. 60 Euro pro Tag aus. Wir mieten uns einfache Hütten am Strand, günstige Hotels oder Guesthouses (meist mit Ventilator statt mit Aircondition), eventuell mal ein Appartement über AirBnB und speisen in lokalen Restaurants oder Garküchen. Wir meiden teure Touristengebiete, verzichten auf zu viele Boots- und Busfahrten und recherchieren viel.

 

Pro Übernachtung geben wir rund 15 Euro aus. Das ist machbar in einem einfachen Zimmer mit Ventilator - vor allem weil die Kinder bei uns im Bett schlafen. Braucht man ein Familienzimmer, kommt man auf 20-30 Euro, mit Klimaanlage auf deutlich mehr (obwohl man außerhalb der Hochsaison auch mal ein Schnäppchen für 20 Euro bekommen kann). Bleibt man in einer Unterkunft länger (zB. ein Monat), kann man sich im Normalfall aber einen deutlich günstigeren Preis aushandeln.

 

Fürs Essen rechnen wir mit ca. 20-25 Euro pro Tag. Wenn man vorrangig lokale Speisen isst und sich auf preiswerte Restaurants oder Garküchen beschränkt, kann man in Asien sehr gut und günstig speisen - mit 2 Euro für ein Reis- oder Nudelgericht ist man auf jeden Fall dabei! Trotzdem summiert es sich. Wir geben zu viert für eine Mahlzeit um die 7 Euro aus, da nehmen wir aber die billigsten Gerichte aus der Karte. Tja, und manchmal hat man einfach genug von Reis und Nudeln - dann müssen eben auch mal Pizza, Pommes & Co her! Und natürlich auch Eis und Saft für die Kinder.

 

Der Rest des Budgets wird für Ausflüge, Moped und Transport (relativ teuer) verwendet. Kostenlose oder günstige Freizeitaktivitäten gibt es zum Glück überall genug - teure Touren und organisierte Ausflüge haben in unserem Budget leider nur wenig Platz.

Günstig Urlaub machen - (Eher) teures Land (zB. Südafrika)

Je nachdem, mit welchem Transportmittel wir unterwegs sind bzw. welche Art der Unterkunft wir wählen, variiert unser Tagesbudget sehr stark.

 

Wir persönlich haben seit einigen Jahren das CAMPING als für uns beste Möglichkeit zum günstig Urlaub machen entdeckt. Wir lieben die Freiheit, die Unabhängigkeit und das Leben in der Natur. Einfach das Zelt einpacken und losdüsen! Vorausbuchen muss man oft nicht - nur in der Hochsaison und in den klassischen Urlaubsländern ist das auf alle Fälle ratsam!

 

Das ist unser Werdegang als "campende Familie":

- Auf dem Channel Islands und in Wales waren wir mit Zelt und Auto unterwegs, beim ersten Trip war Niklas gerade mal 4 Monate alt!

- Im Baltikum haben wir mit unserem Campingbus meist wild gecampt.

- Durch Südafrika, Lesotho & Namibia sind wir mit günstigem Mietwagen (Euro 15,- pro Tag) und Zelt gereist.

- In Norddeutschland und Österreich waren wir mit Campingbus und hauptsächlich auf Wohnmobil-Stellplätzen unterwegs.

 

Wir haben meist selbst gekocht und im Schnitt um die 15 Euro pro Nacht für Campingplätze ausgegeben. TIPP: Wenn du wissen willst, wie du zu günstigen oder kostenlosen Campingplätzen kommst, dann lies unseren Guide "Günstige Campingplätze finden - 11 Tipps, die nicht jeder kennt"!)

 

Camping ist allerdings nicht jedermanns Sache (tatsächlich kennen wir nicht besonders viele Menschen, die das gerne machen!). Günstig Urlaub machen ist aber trotzdem möglich - hier sind ein paar Möglichkeiten, die wir teils schon selbst ausprobiert haben und wirklich toll finden!

 

# AirBnB: Buchungsplattform für private Unterkünfte, die teilweise richtig cool sind und oft deutlich günstiger als Hotels. Lohnt sich vor allem auch, wenn man mal länger an einem Ort bleiben möchte. Über diesen Link gibt's einen Gutschein von 20-35€ für deine erste Buchung! 

(Den Gutschein gibt's für dich und für uns - und kann ab einem Buchungswert von 67 Euro eingelöst werden - Gültigkeit ein Jahr!)

 

# Workaway: Freie Kost & Logis gegen ein paar Stunden Arbeit pro Tag. Gibt's auf der ganzen Welt und es sind definitiv einige sehr interessante Jobs dabei - auch mit Kindern geht das! Um potentielle Arbeitgeber kontaktieren zu können, zahlt man einen kleinen Mitgliedsbeitrag und schon kann man loslegen. Andere Plattformen sind HelpX und "Urlaub gegen Hand". Bei "Worldonabudget" gibt es einen spannenden Erfahrungsbericht!

 

# Housesitting: Hier hütet man Häuser und Haustiere, während die Besitzer auf Urlaub sind - und wohnt währenddessen gratis. Eine super Möglichkeit, die auch gut angenommen wird! Es gibt verschiedene Plattformen im Internet (einfach mal googeln) - wir werden berichten sobald wir es ausprobiert haben!

 

# Haustausch: Eine tolle Möglichkeit zum günstig Urlaub machen! Man lebt im Haus einer Familie von irgendwo auf der Welt, während diese im eigenen Haus wohnt. Birgit von Muttis Nähkästchen liebt Haustausch, und hat auf ihrem Blog darüber berichtet!

 

# Couchsurfing: Hier übernachtet man kostenlos in der Wohnung von Einheimischen - wenn man Glück hat sind auch Familien willkommen! Dieses Angebot sollte man allerdings nicht nur als gratis Unterkunft sehen, sondern als eine Möglichkeit des kulturellen und persönlichen Austauschs. Auch darüber gibt es auf Muttis Nähkästchen Spannendes zu lesen: Couchsurfing mit Familie: Mit diesen Insider-Tipps gelingt das Abenteuer! 

 

# Hostel: Vor allem, wenn man alleine unterwegs ist, sind Hostels immer eine gute Möglichkeit zum günstig Urlaub machen. Und man lernt nebenbei auch eine Menge anderer Leute kennen.

 

# Last-Minute Angebote: Die findet man Online und in Reisebüros - und wenn man Glück hat, macht man wirklich ein tolles Schnäppchen. Genauso sinnvoll ist es aber auch, so früh als möglich zuzuschlagen und sich damit einen Frühbucherbonus zu sichern - das ist einfach Typsache!

 

# 4=3 / 7=5: Oft bekommt man bei Buchungen über eine bestimmte Zeitdauer (online oder im Reisebüro) einen oder mehrere Tage geschenkt. Am besten im Reisebüro nachfragen oder im Netz danach suchen!

 

# Error-Fares: Manchmal machen Airlines (bzw. deren Computer) einen Fehler beim Berechnen der Flugpreise. So wird beispielsweise auf die Steuer vergessen. Diese sogenannten "Error-Fares" werden in unterschiedlichen Online-Plattformen aufgespürt und beworben! Bei den Urlaubspiraten gibt's eine genaue Erklärung dazu plus viele Beispiele!

 

# Zu Fuß oder mit dem Fahrrad: So spart man die Transportkosten, tut etwas für seinen Körper - und umweltfreundlich ist es auch!

 

# Verwandte oder Freunde besuchen: Die freuen sich bestimmt - vor allem, wenn man auf derselben Wellenlänge schwimmt! (Dass man sich nicht für eine Woche ungefragt mit der gesamten Familie "einnisten" sollte, versteht sich hoffentlich von selbst! Und dass man ein bisschen im Haushalt mithilft, ebenfalls!)

Wenn wir von jemandem eingeladen werden, nehmen wir das immer wieder gerne an - aber länger als eine Nacht wollen wir die Gastfreundschaft normalerweise auch nicht strapazieren. In Südafrika haben wir unglaubliche Gastfreudschaft erlebt und wurden sogar dreimal von praktisch wildfremden Menschen eingeladen! 

 

# Zuhause günstig Urlaub machen: Last but not least ist das natürlich auch eine Möglichkeit, die wir momentan auskosten. Da ist es natürlich toll, wenn man mitten in den Bergen wohnt und jeden Tag zu einer anderen Hütte wandern kann! Und am Nachmittag mit einem Buch in der Hängematte entspannen... Paradiesisch!!!


Buchtipp zum Thema:

Bauernhöfe und Streichelzoos sind schön - aber nicht alles. Auch Familien wollen spannende Ferien abseits ausgetrampelter Pfade erleben: Ob per Mietwagen mit Baby durch Oman, ob Radpilgern auf dem Jakobsweg, Schippern auf der Havel mit dem Bungalowboot oder Drei-Generationen-Urlaub in Budapest: mit etwas Vorbereitung sind einzigartige Reisen möglich, die noch nicht einmal viel kosten müssen. Dieses Buch stellt anhand von Berichten, Reportagen und Interviews rund 20 Reiseformen mit ihren Vor- und Nachteilen vor und möchte Eltern inspirieren neue Wege bei der Urlaubsplanung zu gehen.*



Und jetzt bist du dran! Welche Möglichkeiten nützt du zum günstig Urlaub machen? Haben wir etwas vergessen? Wir freuen uns über dein Kommentar!

Danke fürs Lesen und liebe Grüße von Bert, Martina, Niklas & Hanna <3

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn!

Auf die Plätze, fertig... PINNEN!!!

Günstig Urlaub machen? Nichts leichter als das! Wir verraten dir unsere besten Tipps...

Mehr von uns?


* Hinweis: Auf dieser Seite befindet sich ein Affiliate Link! Was ist das?

Facebook-Friends???

Kommentar schreiben

Kommentare: 0