Auto verschönern für wenig Geld *Pimp your Campervan*

Wir zeigen dir, wie wir unseren silbergrauen Opel Vivaro in einen Flower-Power-Campervan im coolen Blumenkleid verwandelt haben - inklusive Werbung für unseren Familienreiseblog! Mit unseren Tipps kannst auch du dein Auto verschönern - ganz einfach und günstig!

Campingbus, Bus, Auto bekleben, Campervan, Blumen, Flowerpower, Logo, Hippiebus, Weltreise, Camping, Franzls On Tour, franzlsontour, Familie

Schon ewig träume ich von einem Hippie-Campingbus mit bunten Blumen. Und Träume sind dazu da, um erfüllt  zu werden...

 

Nachdem wir keinen Bulli haben (das wäre natürlich Kult pur), musste nun unser Opel Vivaro herhalten - und wir finden, er macht sich in seinem neuen Blumenkleid wunderhübsch.

 

In diesem Artikel erfährst du alles, was du zum Auto verschönern wissen musst - um dann ein bisschen Farbe oder Flower-Power in die Welt hinaustragen zu können!

Auto verschönern Teil 1: Die Sticker

Unsere coolen Blumen haben wir bei Amazon gefunden!

Wir haben uns zwei Sets mit je 18 Blumen in den Größen 5x5 cm, 6x6 cm und 7x7 cm ausgesucht und dafür 25,- Euro bezahlt. Netterweise waren bei der Lieferung nochmals 8 Blumen als Geschenk dabei.

 

Genau dieses Set gibt es derzeit nicht mehr, dafür aber viele andere Sets mit denselben Blumen in den unterschiedlichsten Größen (auch ganz große Blumen sind dabei)! Und natürlich gibt es auf Amazon auch noch eine ganze Reihe von Aufklebern mit anderen Motiven - ebenso natürlich in diversen Geschäften für Autozubehör!*


Zusätzlich zu den Blumen wollten wir auch noch ein bisschen Werbung für unseren Blog machen - günstiger und einfacher als auf dem eigenen Auto geht das wohl gar nicht ;-)

 

Wir haben viel im Internet recherchiert und dann auf der Seite www.myfolie.com vier Schriftzüge (eines davon für unser anderes Auto) und zwei Logos bestellt - zum Preis von insgesamt 50,- Euro inklusive Versand. Wir sind bei diesem Anbieter hängengeblieben, weil er für uns das beste Preis-Leistungsverhältnis bot, und waren mit unserer Wahl auch rundum zufrieden - dafür gibt es hier auch gratis Werbung für My Folie ;-)

 

(Unser Tipp: Wenn du eine größere Anzahl vom gleichen Produkt kaufst, wird der Preis um vieles niedriger - deshalb haben wir auch alle Schriftzüge in derselben Größe bestellt).

 

UPDATE Juni 2017: Alle Sticker kleben nach wie vor gut am Bus, trotz strengem Winter und fehlender Garage bzw. Carport!

 

Hier sind alle Sticker, die wir zum Auto verschönern verwendet haben:

Auto verschönern Teil 2: Aufkleben der Schriftzüge

Anfangs hatten wir ein bisschen Bedenken, ob wir auch alles gerade auf den Bus bekommen würden, aber mit ein paar Tricks ist das eigentlich ein Kinderspiel.

 

Die Schriftzüge haften auf der einen Seite an einer Folie und auf der anderen Seite auf einem Abziehpapier. Wichtig: Die zu beklebenden Flächen gut reinigen und trocken. 

 

Dann richtig messen und die gesamte Folie mit einem Klebeband am oberen Rand festkleben und die einzelnen Buchstaben ein bisschen festdrücken.

 

Es hilft natürlich sehr, wenn man ein fleißiges Helferlein hat!

Am besten nochmals nachmessen, ob nichts verrutscht ist, dann die Folie leicht anheben und das Papier abziehen! Achtung, noch gut vom Auto fernhalten - das geht am besten zu zweit!

Jetzt die Folie ganz vorsichtig auf das Auto kleben und aufpassen, dass keine Blasen entstehen.

 

Anschließend mit einer Rakel bearbeiten, sodass die einzelnen Buchstaben gut am Auto ankleben. Die Rakel kann man gemeinsam mit den Stickern kaufen oder auch selbst zusammenbasteln (das haben wir gemacht).

Dann die Folie vorsichtig abziehen und die einzelnen Buchstaben nochmals mit einem weichen Tuch festdrücken. Voila - fertig!

Auto verschönern Teil 3: Die Logos aufkleben

Diese sind richtige Aufkleber und mit einem ganz einfachen Trick kann auch hier nichts schiefgehen:

 

Die Fläche, auf der der Sticker haften soll am besten mit einer Mischung aus Wasser und Geschirrspülmittel befeuchten - das darf gerne richtig nass sein - und anschließend den Sticker anbringen. So lässt sich dieser noch verschieben und das klappt auch richtig gut.

 

Wenn der Aufkleber in der gewünschten Position ist, einfach mit einem Tuch die Flüssigkeit wegstreiche, danach hält er richtig gut.

Auto verschönern Teil 4: Jetzt kommen die Blumen

Das war mein persönliches Highlight beim Auto verschönern, auf das ich mich echt schon lange gefreut habe.

 

Natürlich hat mir da auch gleich der Wettergott einen Strich durch die Rechnung gemacht - genau in dem Moment, als ich die erste Blume festkleben wollte, begann es zu regnen (das sieht man auch gut im Titelfoto).

 

Anfangs ließ ich mich nicht beirren, aber dann stoppte Bert mein Flower-Power-Fieber und wir mussten die weitere Verschönerungs-Aktion auf den nächsten Tag verschieben. 

 

Bei der Anbringung der Blumen hatten wir kein wirkliches Konzept, wir klebten einfach nach Lust und Laune drauf los und zum Glück ist sich auch alles gut ausgegangen - und die eine oder andere Blume konnten wir sogar wieder abziehen und neu anbringen (anscheinend dauert es ca. 72 Stunden, bis alles richtig fest ist).

Trommelwirbel... der Campingbus ist beklebt!

Geschafft! Das ist er also, unser Campingbus in neuem Outfit! Wir freuen auf viele weitere Abenteuer mit ihm und hoffen, dem einen oder anderen Passanten oder Autofahrer vielleicht ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern! 

 

Uns gefällt das Ergebnis - und dir??? Wir sind gespannt auf dein Feedback und stehen für Fragen gerne zur Verfügung!

 

Übrigens: Hier gibt's zu unserer Anleitung, wie wir unseren Opel Vivaro ganz günstig zu einem einfachen Campingbus umgebaut haben

Danke fürs Lesen! Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, würden wir uns sehr freuen wenn du ihn teilst oder ein Kommentar hinterlässt! <3

Liebe Grüße von Familie Franzl

Auf die Plätze, fertig... PINNEN!!!

Wir zeigen dir, wie wir unserem Opel Vivaro günstig ein schickes, neues Outfit inklusive Logos verpasst haben...

Lust auf mehr?


* Hinweis: In diesem Artikel befindet sich ein Affiliate Link zu Amazon.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0